CPU-Grundmodul CX2043
Ethernet- und
USB-Anschluss
DVI-Anschluss
Multi-Options-
schnittstelle
z. B. RS232,
PROFIBUS,
CANopen
 Status-
 LEDs
Batteriefach
(unter der
Klappe)
CFast
Erweiterter Temperaturbereich

CX2043 | CPU-Grundmodul

Der CX2043 verfügt über eine AMD-Ryzen™-V1807B-CPU mit 3,35 GHz bei vier Kernen, in die Steuerung ist aufgrund der hohen Leistung ein kugelgelagerter und drehzahlüberwachter Lüfter integriert. Die Grundausstattung des CX2043 umfasst zwei unabhängige Gbit-Ethernet-Schnittstellen, vier USB-3.0- sowie eine DVI-D-Schnittstelle.

Das Grundmodul beinhaltet neben CPU und Chipsatz auch den Arbeitsspeicher von 16 GB. Die Steuerung bootet von der CFast-Karte. Die CPU verfügt intern über 128 kB NOVRAM als persistenten Datenspeicher, falls keine USV genutzt wird.

Als Option gibt es die Möglichkeit, das Gerät mit einer Feldbus- oder einer seriellen Schnittstelle zu bestellen. Über die beidseitig vorhandenen hochpoligen Anschlüsse können alle anderen Komponenten der CX2000-Familie angeschlossen werden. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 10 IoT Enterprise 2019 LTSC zum Einsatz. Durch die Automatisierungssoftware TwinCAT wird das CX2043-System zu einer leistungsfähigen SPS und Motion-Control-Steuerung, die mit oder ohne Visualisierung einsetzbar ist.

An das CPU-Grundmodul können links bis zu vier Module angesteckt werden. Die Ansteckreihenfolge spielt dabei keine Rolle. Die Module sind intern per PCI-Express angebunden und können im Nachhinein im Feld an die CPU gesteckt werden. Für die Spannungsversorgung des CPU-Moduls wird ein Netzteilmodul vom Typ CX2100 benötigt, das rechts an die CPU gesteckt wird. Zwischen Netzteil und CPU können noch bis zu zwei CFast-Speicherkartenmodule (CX2550-0010) angesteckt werden.

Der erweiterte Betriebstemperaturbereich von -25…+60 °C ermöglicht den Einsatz in klimatisch anspruchsvollen Anwendungen.

Bestellbezeichnung

Die Bestellbezeichnung ergibt sich aus folgender Bezeichnungssystematik:

CX2043 CPU-Grundmodul

Technische Daten CX2043
Prozessor AMD Ryzen™ V1807B 3,35 GHz
Anzahl Kerne 4
Flash-Speicher Einschub für CFast-Karte
Arbeitsspeicher 16 GB DDR4-RAM (intern, nicht erweiterbar)
Persistenter Speicher 128 kB NOVRAM integriert
Schnittstellen 2 x RJ45 10/100/1000 MBit/s, 1 x DVI-D, 4 x USB 3.1 Gen. 2, 1 x Optionsschnittstelle
Kühlung kugelgelagerter und drehzahlüberwachter Lüfter integriert
Diagnose-LED 1 x Power, 1 x TC-Status, 1 x Flash-Zugriff, 2 x Bus-Status
Uhr interne, batteriegepufferte Uhr für Zeit und Datum (Batterie wechselbar)
Betriebssystem Microsoft Windows 10 IoT Enterprise 2019 LTSC
Steuerungssoftware TwinCAT-2-Runtime
TwinCAT-3-Runtime (XAR)
I/O-Anschluss via Netzteil (E-Bus oder K-Bus, automatische Erkennung)
Spannungsversorgung 24 V DC (-15 %/+20 %)
Max. Leistungsaufnahme 32 W
Abmessungen (B x H x T) 144 mm x 99 mm x 91 mm
Gewicht ca. 1230 g
Betriebs-/Lagertemperatur -25…+60 °C/-40…+85 °C
Relative Feuchte 95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart IP 20
Zulassungen/Kennzeichnungen CE, UL
TC3-Leistungsklasse High Performance (70); eine Übersicht der einzelnen TwinCAT-3-Leistungsklassen finden Sie hier
Zubehör  
CX2900-0038 40-GB-CFast-Karte, 3D-Flash, erweiterter Temperaturbereich
CX2900-0040 80-GB-CFast-Karte, 3D-Flash, erweiterter Temperaturbereich
CX2900-0042 160-GB-CFast-Karte, 3D-Flash, erweiterter Temperaturbereich
CX2900-0101 Gehäuse-Verriegelungsclips
Optionsschnittstellen  
CX2043-N010 DVI-D-Schnittstelle, zusätzlicher DVI-D-Port für Clone und Extended Display Mode
CX2043-N011 DisplayPort-Schnittstelle, zusätzlicher DisplayPort für Clone und Extended Display Mode
CX2043-N030 RS232-Schnittstelle, D-Sub-Stecker, 9-polig
CX2043-N031 RS485-Schnittstelle, D-Sub-Buchse, 9-polig, Konfiguration als Endpunkt, ohne Echo, Terminierung on
CX2043-N031-0001 RS485-Schnittstelle, D-Sub-Buchse, 9-polig, Konfiguration als Endpunkt, mit Echo, Terminierung on
CX2043-N031-0002 RS485-Schnittstelle, D-Sub-Buchse, 9-polig, Konfiguration als Drop-Point, ohne Echo, Terminierung off
CX2043-N031-0003 RS485-Schnittstelle, D-Sub-Buchse, 9-polig, Konfiguration als Drop-Point, mit Echo, Terminierung off
CX2043-N031-0004 RS422-Schnittstelle, D-Sub-Buchse, 9-polig, Konfiguration als Vollduplex-Endpunkt, Terminierung on
CX2043-N067 2 x 10G-Ethernet-Schnittstelle (kabelgebunden, 2 x RJ45) für CX2042, Ausführung in der oberen Gerätefront
CX2043-N167 2 x 10G-Ethernet-Schnittstelle (optisch, 2 x SFP + Cage) für CX2042, Ausführung in der oberen Gerätefront
CX2043-B110 EtherCAT-Slave-Schnittstelle, EtherCAT IN und OUT (2 x RJ45)
CX2043-M310 PROFIBUS-Master-Schnittstelle, D-Sub-Buchse, 9-polig
CX2043-B310 PROFIBUS-Slave-Schnittstelle, D-Sub-Buchse, 9-polig
CX2043-M510 CANopen-Master-Schnittstelle, D-Sub-Stecker, 9-polig
CX2043-B510 CANopen-Slave-Schnittstelle, D-Sub-Stecker, 9-polig
CX2043-M930 PROFINET-RT-Controller-Schnittstelle, Ethernet (2 x RJ45)
CX2043-B930 PROFINET-RT-Device-Schnittstelle, Ethernet (2 x RJ45-Switch)
CX2043-B931 PROFINET-IRT-Device-Schnittstelle, Ethernet (2 x RJ45-Switch), nur in Verbindung mit TwinCAT 3 einsetzen
CX2043-B950 EtherNet/IP-Slave-Schnittstelle, Ethernet (2 x RJ45-Switch)
Produktankündigung
voraussichtliche Markteinführung im 4. Quartal 2020